Über eine bewegende Klangheilung an einem Kamel – hier ein Filmtipp der Extraklasse:

„Die Geschichte vom weinenden Kamel“ – Über eine Klangheilung in der Wüste Gobi

Sie spielt in der Mongolei, und der Zuschauer ist in diesem Film nahe am Leben der Wüstennomaden. Eine Kamelstute gebärt ein Kind und verstößt es. Durch die heilsame Kraft von Klängen werden Mutter und Kind auf eine berührende Weise wieder zusammengebracht. Ein schönes Beispiel für eine Klangheilung bei Tieren.

 Die Filmemacher:

Der Film ist ein deutscher Dokumentarfilm aus dem Jahr 2003. Buch und Regie stammen von der aus der Mongolei stammenden Regisseurin Byambasuren Davaa und dem italienischen Regisseur und Kameramann Luigi Falaroni. Beide studierten damals an der Hochschule für Fernsehen und Film München (http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Geschichte_vom_weinenden_Kamel).