Immer häufiger sehen wir, dass sich schulmedizinische Einrichtungen zusammen mit den Gesundheitskassen für Anwendungen aus dem alternativen Heilbereich öffnen – vor allem im Bereich der Präventions- oder Rehabilitationsmassnahme..

Klangtherapie – Klänge an Kliniken

Entspannungsverfahren für Gruppen mit Klangschalen unterstützen ein solches Programm und stellen eindrückliche Erfahrungsräume für Betroffene dar. Gerade wo Bewegung eingeschränkt ist bieten Klanggruppen ein Angebot, welches auch den Körper „mitnimmt“.

 

Ausbau der Körperwahrnehmung

Die Anwendung von Klangschalen lässt neben der Entspannung auch die Entwicklung der ureigenen Körperwahrnehmung zu. Hierfür sind die vibratorischen Reize zuständig, die ein Teil des Klanges sind.